© Thomas Breher/Pixabay
© Thomas Breher/Pixabay

Nach nun mehr als zwei Jahren ist Schluss. Die Audio-Content-Plattform starzz.de wird ihren Betrieb zum 30.09.2019 einstellen. Welche Gründe dahinter stecken, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

Hintergründe zur Schließung von starzz.de

Wer einen Radiosender betriebt, der konnte sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Sendungen unterschiedlicher Themen aus der Musikwelt über die Audio-Content-Plattform starzz.de buchen. Bereits in zwei Tagen soll damit Schluss sein! Zu den Hintergründen zur Schließung des Betriebes nannte starzz.de u. a. mehrere geplatzte Zahlungen in den letzten Wochen bzw. die Beantragung des Käuferschutzes seitens der Kunden. “Somit ist starzz.de gegenüber den Vertragspartner aktuell handlungsunfähig geworden. Der weitere Grund sind aus dem Boden kommenden Portalen, die es unmöglich macht”, wie die Betreiber dieser Plattform auf deren Webseite erklären.

Was passiert mit den Lieblingssendungen?

Bis zum 30. September 2019 können weiterhin Sendungen von der Plattform starzz.de heruntergeladen werden. Zum 01.10.2019 werden dann die Accounts automatisch deaktiviert, darüber hinaus werden die Nutzer noch informiert in welcher Form sie ihre Sendungen künftig weiter bekommen können. Wer den Nachrichtendienst weiterhin nutzen möchte, dieser wird künftig direkt von MD Medien fortgeführt. Hier ist ein Vertragsabschluss direkt mit dem Inhaber Michael Daub erforderlich.

Quelle: starzz.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.