RSS Newsfeed
  • Altmaier legt Herbstprognose vor: "Wir stehen am Scheideweg"
    Höhere private Ausgaben und ein Exportanstieg haben für ein Wirtschaftswachstum im Sommer gesorgt - trotz Corona-Krise. Das BIP stieg um 8,2 Prozent - für 2020 rechnet Wirtschaftsminster Altmaier jedoch mit einem Rückgang.
  • Engpässe auf Intensivstationen: Mediziner schlagen Alarm
    Intensivmediziner warnen vor Engpässen. Zu viele Kliniken blieben im Regelbetrieb, anstatt sich auf eine steigende Zahl von Corona-Patienten vorzubereiten. Intensivbetten könnten nicht belegt werden, weil Pflegepersonal fehle. Von Claudia Plaß.
  • Gigantische Gewinne für Tech-Konzerne in Corona-Krise
    Während die meisten Unternehmen in der Corona-Krise herbe Verluste hinnehmen müssen, vermelden die großen Tech-Konzerne gigantische Gewinne. 38 Milliarden Dollar verdienten Google, Apple, Facebook und Amazon allein im vergangenen Quartal.
  • Neues Shinkansen-Modell fährt 360 Kilometer pro Stunde
    Japan hat ein neues Modell seines Schnellzuges Shinkansen vorgestellt. Es soll nochmals deutlich schneller fahren als sein Vorgänger. Bis zum Start dauert es aber noch Jahre. Von Kathrin Erdmann.
  • US-Wahlkampf: Wer liegt in den Umfragen vorn?
    Donald Trump und Joe Biden kämpfen um das Weiße Haus. Wie sehen die Umfragen aus? Wie ist die Lage in den entscheidenden Swing States? Und wie liefen die Vorwahlen? Zahlen im Überblick.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
    Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Alle 20-Uhr-Sendungen der Tagesschau seit 1989 im Nachrichtenrückblick
  • Wasserknappheit? Was dann?
    Mal angenommen, es gäbe zu wenig Wasser in Deutschland: Wie würde sich unser Leben verändern? Was bedeutet das für Landwirtschaft und Städte? Ein Gedankenexperiment.
  • Rechte Siedler auf dem Vormarsch
    In Brandenburg kaufen Anastasia-Siedler Grundstücke. Sie wollen autark und naturverbunden leben, folgen aber auch einer völkischen Ideologie. Kontraste-Recherchen belegen die rechtsextreme Vergangenheit des Anführers. Von S. Duwe und L. Wandt.
  • November-Lockdown: Ist das verhältnismäßig?
    Geschlossene Gastronomie, Stopp für Künstler, eingeschränkte Kontakte: Ist der "Lockdown light" tatsächlich mit dem Grundgesetz vereinbar? Von Michael-Matthias Nordhardt.
  • Mehr Kindergeld und weniger Steuern für Familien
    Der Bundestag hat eine Erhöhung der steuerlichen Kinderfreibeträge und des Kindergeldes um 15 Euro im kommenden Jahr beschlossen. Die Opposition kritisiert, dass nicht alle davon gleichermaßen profitieren.
  • Mindestens sechs Tote durch Hurrikan "Zeta" im Südosten der USA
    Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 175 Kilometern pro Stunde war Hurrikan "Zeta" am Mittwoch auf Land getroffen. Jetzt ziehen sieben US-Bundesstaaten eine bittere Bilanz: Der Sturm hat gewaltige Schäden verursacht.
  • Merkel zu Corona-Regeln: Die Freiheit der anderen
    Kanzlerin Merkel müht sich ab, die harten Einschnitte ab der kommenden Woche zu erklären. Und wendet sich kaum direkt ans Parlament, das sich zunehmend übergangen fühlt. Ob das klug ist? Von Corinna Emundts.
  • US-Haustürwahlkampf: "Raus und Dich den Leuten vorstellen"
    Haustür-Wahlkampf hat in den USA Tradition. In der Pandemie ist das nicht ohne Risiken. Im Bundesstaat Maine setzen die Kandidaten im Wahlkampf-Endspurt ganz bewusst auf den persönlichen Kontakt. Von Julia Kastein.
  • Labour suspendiert Ex-Parteichef Corbyn
    Der britische Ex-Labour-Chef Corbyn ist von seiner Partei suspendiert worden. Grund sind Antisemitismus-Vorwürfe, die Corbyn verharmlost haben soll. Vorausgegangen war ein Untersuchungsbericht. Von Thomas Spickhofen.
  • Immer mehr Migranten erreichen die Kanaren
    Da die Mittelmeerroute immer riskanter wird, versuchen mehr und mehr Migranten die Flucht über den Atlantik - und landen auf den Kanarischen Inseln. Die sind zunehmend überlastet. Von M. Dugge und C. Teuthorn-Mohr.
  • Belarus: Minsker Polizeichef wird Innenminister
    Der Wechsel ist überraschend: Der belarusische Präsident Lukaschenko hat den Minsker Polizeichef Kubrakow zum Innenminister gemacht. Kubrakow leitete seit Beginn der Massenproteste die Polizeieinsätze gegen Demonstrierende.
  • IBM will weitere Stellen in Deutschland streichen
    Vor wenigen Wochen hatte die IBM-Geschäftsleitung bekannt gegeben, das Unternehmen aufzuspalten. Nun teilte das IT-Unternehmen seinen Mitarbeitern laut ver.di-Angaben mit, dass 2300 Stellen in Deutschland abgebaut werden sollen.
  • War ein V-Mann im Wirecard-Vorstand?
    In den Krimi um Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek schaltet sich nun die Generalbundesanwaltschaft ein. Die Strafverfolger prüfen Anhaltspunkte, nach denen Marsalek Informant für den österreichischen Geheimdienst war. Von G. Mascolo und M. Bognanni.
  • Europa League: Leverkusen unterliegt Prag mit 0:1
    Bayer Leverkusen hat im achten Pflichtspiel der Saison die erste Niederlage einstecken müssen. Die Werkself verlor in Unterzahl ihr Europa League-Spiel beim tschechischen Meister Slavia Prag 0:1.
  • Gewalt gegen LGBTQI: "Was Zak darstellte, löste Reflexe aus"
    Ein griechischer Queer-Aktivist wird verprügelt - erst von Zivilisten, dann von der Polizei. Er stirbt. Nun kommt der Fall vor Gericht. Aufgearbeitet ist sein Tod damit nicht, sagen Aktivisten. Von Ellen Trapp.
Scroll Up